Bilstein: Günstige Gelegenheit

Foto: Bilstein

Das Durchschnittsalter der Autos auf Deutschlands Straßen steigt: Mittlerweile haben die Karossen im Schnitt stolze 8,8 Jahre auf dem Buckel. Das ergaben die jüngsten Prüfstatistiken von TÜV, Dekra und GTÜ. Gebrauchtwagen liegen hoch im Kurs. Aber schon bei jedem siebten Auto funktioniert das Fahrwerk nicht richtig, ermittelte der TÜV-Report 2014. Laut Dekra sind gar 20 Prozent der unfallursächlichen technischen Mängel auf das Fahrwerk zurückzuführen.

Bilstein rät deshalb, defekte Stoßdämpfer zu kontrollieren und bei Bedarf in der Werkstatt ersetzen zu lassen. Dabei sollten Stoßdämpfer und Federn immer paarweise pro Achse ausgetauscht werden. Gerade während des im Frühjahr anstehenden Wechsels von Winter- auf Sommerreifen ließe der entblößte Stoßdämpfer das geschulte Auge tief blicken. Aber noch immer dominieren die Kontrolle von Bremsanlage, Batterie, Ölstand, Keilriemen, Abgasanlage, Räder und Wischblätter den saisonalen Check in der Werkstatt.

Infos: www.bilstein.de

Kommentare aus der Community

Sie sind nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melden Sie sich über das Formular in der linken Spalte an und schreiben Sie hier Ihren Kommentar!

motorfacts.deAUDI SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK