23. bis 26. Juni 2011: 39. ADAC Zurich 24h-Rennen: Manthey-Racing

39. ADAC Zurich 24h-Rennen: Manthey-Racing

39. ADAC Zurich 24h-Rennen: Manthey-Racing

39. ADAC Zurich 24h-Rennen: Manthey-Racing

39. ADAC Zurich 24h-Rennen: Manthey-Racing

39. ADAC Zurich 24h-Rennen: Manthey-Racing

39. ADAC Zurich 24h-Rennen: Manthey-Racing

39. ADAC Zurich 24h-Rennen: Manthey-Racing

39. ADAC Zurich 24h-Rennen: Manthey-Racing

39. ADAC Zurich 24h-Rennen: Manthey-Racing

39. ADAC Zurich 24h-Rennen: Manthey-Racing

Vorschau: Manthey-Racing geht mit sieben Porsche vorsichtig optimistisch in den Eifelmarathon

(23. bis 26. Juni 2011) Manthey-Racing, der erfolgreichste Rennstall des Langstrecken-Klassikers, geht mit insgesamt vier verschiedenen Fahrzeugkonzepten in die 24-stündige Hatz rund um die Kombination aus GP-Strecke und legendärer Nürburgring-Nordschleife. Ob Porsche 911 GT3 RSR, R, Cup oder R Hybrid – beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen ist allen Fahrzeugen die rennerprobte und erfolgsverwöhnte Basisformel "Porsche 911 GT3“ gemein.

Auch bei der 39. Ausgabe des 24h-Rennens Nürburgring ist Porsche ohne Frage eine der populärsten Marken. Das Team um Olaf Manthey – mit Firmensitz direkt am Nürburgring – gilt als die erfolgreichste Mannschaft der vergangenen Jahre. Nach dem Hattrick im Jahr 2008 ging auch 2009 der Sieg an Manthey-Racing aus Meuspath, bevor 2010 unfallbedingt ein "Nuller“ folgte. Nun strebt die Mannschaft den fünften Podiumsplatz in sechs Jahren an. "Das wäre natürlich ein Traum“, so Porsche-Werksfahrer Timo Bernhard. "Allerdings wird es in diesem Jahr besonders schwer werden! Die zahlreichen Werks- und Semiwerksteams der Konkurrenz haben aufgerüstet und mit dem Mercedes SLS und dem VW Golf 24 kommen weitere starke und schnelle Autos hinzu.“

Trotz der Dominanz in den vergangenen Jahren und der Favoritenrolle sieht sich Teamchef Olaf Manthey nicht unter Erfolgsdruck. "Wir haben das 24h-Rennen Nürburgring viermal in Folge gewonnen und den Distanzrekord zweimal nach oben geschraubt. Das kann uns keiner mehr nehmen“, erklärt Olaf Manthey und fügt an: "Trotzdem schlägt natürlich unser Sportlerherz für Porsche und die Fans an der Nordschleife, und so werden wir auch heuer all unsere Kraft dafür einsetzen, tollen Rennsport zu bieten und ein möglichst gutes Resultat einzufahren!“

Wie stark Porsche als Hersteller von Rennsportfahrzeugen aufgestellt ist, zeige sich an den Podiumsplätzen, die Manthey-Racing in der ersten Halbzeit der VLN 2011 mit den Weissacher Autos eingefahren hat. Olaf Manthey weiter: "Ohne eine gute technische Basis ist eine erfolgreiche Performance auf der Rennstrecke gar nicht möglich.“ Einer top eingespielten Boxencrew kommt dabei ebenso eine große Bedeutung zu wie Nordschleifen-erfahrenen Piloten – dieses stimmige Gesamtpaket war zwischen 2006 und 2009 der Garant für den Podiumserfolg von Manthey-Racing, neben einer unabdingbaren und großen Portion Glück.

Weiterhin zurück hält sich der erfolgreiche Teamchef jedoch mit Aussagen bezüglich seines Meuspather Spitzenfahrzeuges beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen. "Die letzten VLN-Läufe haben gezeigt, daß wir mit Porsche zusammen über drei verschiedene 911er-Rennwagenkonzepte verfügen, die auf dem Gesamtpodium landen können. Wenn ich den am vergangenen Samstag eingefahrenen Podiumsplatz hinzunehme, sind es sogar vier Konzepte. Das alles zeigt, wie gut Porsche entwickelt hat und mit uns gemeinsam aufgestellt ist!" Aufgrund des kurz bevorstehenden 39. ADAC Zurich 24h-Rennens beließ Manthey-Racing zum fünften VLN-Lauf alle Porsche-Renner am Stammsitz in Meuspath, die beim Eifelmarathon an den Start gehen. "Da wir so oder so nicht um die Krone in der VLN-Meisterschaft fahren, stand das Risiko eines Schadens in keinem Verhältnis zu einem möglichen Startverzicht beim 24h-Klassiker“, erläuterte Olaf Manthey auf Nachfrage.

Manthey-Racing beim 39. ADAC Zurich 24h-Rennen

8 Haribo Team Manthey: Westbrook, Menzel, Stursberg, Riegel; GT3 R

9 Porsche Team Manthey: Bergmeister, Lietz, Holzer, Long; GT3 R Hybrid

10 Manthey-Racing: Gindorf, Kohler, Scharmach, Wlazik; GT3 R

11 Manthey-Racing: Lieb, Bernhard, Dumas, Luhr; GT3 R

12 Wochenspiegel Team Manthey: Weiss, Kainz, Jacobs, Krumbach; GT3 MR

18 Manthey-Racing: Lieb, Luhr; GT3 RSR

19 Manthey-Racing: Holte, HP Lieb, Hoffmeister, Cooke; GT3 Cup

Von: PORSCHE SCENE Newsroom | Jan Erren | Fotos: Porsche AG

Kommentare aus der Community

Sie sind nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melden Sie sich über das Formular in der linken Spalte an und schreiben Sie hier Ihren Kommentar!

motorfacts.deAUDI SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK