29. Juni 2010: Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) auf Porsche-Diesel

Original-Bildunterschrift vom 29. Juni 2010, 16:33:31 MESZ: "Bild 404ad
Gut gelaunt nahm der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff während seines Besuchs bei der Firma Fricke in Heeslingen inmitten der insgesamt 44 Fricke-Auszubildenden auf einem Porsche-Diesel-Oldtimer Platz. Foto: Andreas Dittmer"

Ministerpräsident Christian Wulff auf Sommerreise – Original-Pressemeldung vom 29. Juni 2010, 16:33:31 MESZ mit anhängender Korrespondenz im Wortlaut

FRICKE – GRANIT

Sommerreise führte Ministerpräsident Wulff ins Hochregallager und auf Oldtimerschlepper

Ministerpräsident Wulff besucht Heeslinger Landmaschinen- und Ersatzteilespezialist im Rahmen seiner Sommerreise 2010 – Ausbildung zentrales Thema

Heeslingen (gmc). Der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff machte auf seiner Sommerreise Station beim Heeslinger Landmaschinen- und Ersatzteilspezialisten Fricke. Während seines eineinhalbstündigen Besuches standen neben einer Besichtigung des Stammsitzes des Unternehmens Gespräche mit der Geschäftsführung, der Familie Fricke sowie mit den Auszubildenden auf dem Programm.

Zur Begrüßung hatten sich die 44 Auszubildenden extra für den Ministerpräsidenten stilvoll aufgestellt. Der Ministerpräsident nutzte die Gelegenheit zum direkten Gespräch. Dabei stellte Fricke-Geschäftsführer Hans-Peter Fricke heraus, dass sein Unternehmen allein in diesem Jahrzehnt bereits mehr als einhundert junge Menschen ausgebildet und anschließend übernommen habe. Damit biete das Unternehmen gute Zukunftsperspektiven: „Wir bilden grundsätzlich für den eigenen Bedarf aus, weil wir auf Grund unseres Wachstums einen hohen Bedarf an gutem und qualifizierten Personal haben. Diese Strategie werden wir auch künftig weiter verfolgen.“

Bei der Betriebsbesichtigung machte sich Ministerpräsident Wulff ein Bild von der modernen Logistik des Ersatzteilspezialisten. So besichtigte er das vor zwei Jahren in Dienst gestellte Hochregallager sowie den Versandbereich. Fricke hält mehr als 120.000 Teile für Landmaschinen, Gartentechnik, Nutzfahrzeuge und Baumaschinen ständig am Lager verfügbar und liefert diese über Nacht an Kunden in ganz Deutschland und angrenzenden Ländern. Die Fahrt mit einem Schmalspurstapler im Hochregallager erlaubte Wulff dabei einen Einblick und ein Erlebnis der besonderen Art (siehe Foto).

Ministerpräsident Wulff bekannte abschließend, das er sehr beeindruckt darüber sei, was die Firma Fricke als mittelständisches Unternehmen im ländlichen Raum in den letzten Jahrzehnten an Wachstum, verbunden mit der Schaffung von Arbeitsplätzen geleistet habe. Dies gelte insbesondere hinsichtlich der inzwischen weltweiten Aktivitäten: „Hier wird Globalisierung schon erfolgreich gelebt."

Zum Hintergrund:
Fricke zählt mit derzeit 750 Vollzeit-Mitarbeitern, 44 Auszubildenden und einem Jahresumsatz von 268 Mio. Euro (2009) heute zu den größten privaten Unternehmensgruppen der Landtechnikbranche in Europa. Die Fricke-Gruppe ist an 23 Standorten in 12 Ländern aktiv.

Ministerpräsident Christian Wulff auf Sommerreise

Bildunterschriften

Bild 404ad
Gut gelaunt nahm der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff während seines Besuchs bei der Firma Fricke in Heeslingen inmitten der insgesamt 44 Fricke-Auszubildenden auf einem Porsche-Diesel-Oldtimer Platz. Foto: Andreas Dittmer

 

Von:   info@gmc-pressebuero.de

Betreff: Oldtimer-Foto der Woche: Ministerpräsident Wulf auf Porsche-Diesel

Datum: 29. Juni 2010 16:33:31 MESZ

An:   red.porsche@vest-netz.de

 

 

Sehr geehrte Redaktion,

 

aus Sicht der Oldtimer-Welt ist es sicherlich das Foto der Woche: Gut gelaunt nahm der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff während seines Besuchs bei der Firma Fricke in Heeslingen inmitten der insgesamt 44 Fricke-Auszubildenden auf einem Porsche-Diesel-Oldtimer Platz (Foto: Andreas Dittmer).

 

In der Anlage senden wir Ihnen das Foto, unter dieser Mail finden Sie einen erläuternden Text. Text und Foto stehen Ihnen zum honorarfreien Abdruck zur Verfügung.

 

Bei Fragen können Sie uns gern ansprechen. Vielen Dank für Ihr Interesse und für Ihre Bemühungen.

 

Mit freundlichen Grüßen aus Tarmstedt

Dirk Gieschen

 

gmc Marketing & PR

Pressebüro Dirk Gieschen

Postfach 11 32

27409 Tarmstedt

Telefon: 04283/98 119-0

Fax: 04283/98 119-11

E-Mail: info@gmc-pressebuero.de

 

Wir sind umgezogen:

Neue Hausanschrift: Hauptstraße 19, 27412 Tarmstedt

Ust.-Id.Nr. DE 167497199

Von: PORSCHE SCENE Newsroom/GO

Kommentare aus der Community

Sie sind nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melden Sie sich über das Formular in der linken Spalte an und schreiben Sie hier Ihren Kommentar!

motorfacts.deAUDI SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK