Porsche 911 (997) targa 4S (2008): Daten und Fakten

Porsche 911 (997) targa 4S (2008), Fotoshooting am 10. Juli 2012, Foto: Carsten Krome

Porsche 911 (997) targa 4S (2008), Fotoshooting am 10. Juli 2012, Foto: Carsten Krome

Porsche 911 (997) targa 4S (2008), Fotoshooting am 10. Juli 2012, Foto: Carsten Krome

Porsche 911 (997) targa 4S (2008), Fotoshooting am 10. Juli 2012, Foto: Carsten Krome

Porsche 911 (997) targa 4S (2008), Fotoshooting am 10. Juli 2012, Foto: Carsten Krome

Porsche 911 (997) targa 4S (2008), Fotoshooting am 10. Juli 2012, Foto: Carsten Krome

Porsche 911 (997) targa 4S (2008), Fotoshooting am 10. Juli 2012, Foto: Carsten Krome

Porsche 911 (997) targa 4S (2008), Fotoshooting am 10. Juli 2012, Foto: Carsten Krome

The Show must go on: Retro-Aufbau im Stil des 911 Sport Classic

 

PORSCHE SCENE Insights: TECH-SPECS (Halterangaben, abgeglichen mit Herstellerangaben)

 

Typ: Porsche 911 (997) targa 4S (2008), Aufbau zum Konzeptfahrzeug im Stil des 2009er 911 Sport Classic

 

Karosserie: selbsttragende, 2+2-sitzige, werksseitig im Heckbereich um 44 Millimeter verbreiterte, beidseitig verzinkte Leichtbau-Ganzstahl-Karosserie; Aluminium-Fronthaube; Glasdachmodul mit Schiebefunktion und aufklappbarer Heckscheibe; von AH Car Design ausgeführter Karosserie-Umbau nach Vorbild des 2009er 911 (997) Sport Classic unter Verwendung reimportierter Porsche-Originalteile (Frontschürze, Seitenschweller-Verkleidungen, Motorhaube mit Spoiler, Heckschürze, Klarglas-LED-Rückleuchten); durch Car Film Company (CFC) ausgeführte Komplett-Folierung in Hellblau und Orange (Original-Werkslackierung in Unischwarz)

 

Motor: wassergekühlter Sechszylinder-Boxer mit Werks-Leistungssteigerung (WLS); Motorblock und Zylinderköpfe aus Aluminium; vier obenliegende Nockenwellen; vier Ventile pro Zylinder; Steuerzeitenverstellung der Einlassnockenwelle und Ventilhub-Umschaltsystem (VarioCam Plus); automatischer Ventilspielausgleich (Hydrostößel); Schaltsaugrohr; integrierte Trockensumpfschmierung; zweistufige Katalysatoranlage links und rechts; zwei Vor- und zwei Nachkatalysator-Lambdasonden; Sekundär-Luftsystem; 10,3 Liter Motoröl; 31 Liter Kühlmittel; digitale Motorsteuerung DME (Digitale-Motor-Elektronik) für Zündung, sequenzielle Multipoint-Einspritzung sowie Nockenwellen-Verstellung; elektronische Zündung mit ruhender Zündverteilung (sechs Zündspulen); Abgasanlage Typ 911 (997) Sport Classic

 

Bohrung: 99 mm

 

Hub: 82,8 mm

 

Hubraum: 3.824 ccm

 

Verdichtung: 11,8 : 1

 

Motorleistung (Serienumfang): 355 PS bei 6.600/min

 

Motorleistung (WLS): 381 PS bei 7.200/min

 

maximales Drehmoment (Serienumfang): 400 Nm bei 4.600/min

 

maximales Drehmoment (WLS): 415 Nm bei 5.500/min

 

maximale Drehzahl: 7.300/min

 

Kraftübertragung: Motor und Getriebe zu einer Antriebseinheit verschraubt; Sechsgang-Schaltgetriebe; Antrieb über Doppelgelenkwellen auf die Hinterräder sowie über Kardanwelle und Visco-Lamellenkupplung auf die Vorderräder

 

Radaufhängungen (Vorderachse): einzeln an McPherson-Federbeinen mit Längslenkern und Querlenkern aus Leichtmetall; Kegelstumpf-Federn mit innenliegenden Stoßdämpfern; Zweirohr-Gasdruck-Stoßdämpfer (aktiv geregelt/PASM); TechArt-Tieferlegungs-Schraubenfedern (minus 30 mm, nachgerüstet)

 

Radaufhängungen (Hinterachse): einzeln an jeweils fünf Lenkern; eine zylindrische Schraubenfeder je Rad mit koaxialem, innenliegendem Stoßdämpfer; Einrohr-Gasdruck-Stoßdämpfer (aktiv geregelt/PASM); TechArt- Tieferlegungs-Schraubenfedern (minus 30 mm, nachgerüstet)

 

Bremsanlage: Zweikreis-System mit achsweiser Aufteilung; Vierkolben-Aluminium-Monobloc-Festsättel; gelochte, innenbelüftete Scheiben (330 x 34 mm vorn und 330 x 28 mm hinten); Porsche Stability Management (PSM) 8.0; Vakuum-Bremskraftverstärker

 

Räder: einteilige Oxigin-Leichtmetallfelgen Typ ʺ14 Oxrockʺ (8,5J x 20 ET44 vorn und 11,0J x 20 ET40 hinten)

 

Reifen: Dunlop ʺSP SportMaxx GTʺ (245/30 ZR 20 vorn und 325/25 ZR 20 hinten)

 

Interieur: Vollleder-Ausstattung in Braun mit elektrisch verstellbaren Sportsitzen; Multifunktions-Lenkrad; Sport-Chrono-Paket; Porsche Communication Management (PCM) mit Navigationsmodul; automatische Klimaanlage; Tempomat

 

Leergewicht (DIN): 1.535 kg

 

Beschleunigung (0 - 100 km/h, Serienumfang): 4,8 sec.

 

Beschleunigung (0 - 100 km/h, WLS): 4,6 sec.

 

Beschleunigung (0 - 200 km/h, neu): 16,0 sec.

 

Höchstgeschwindigkeit: 296 km/h

 

 

 

Porsche 911 (997) targa 4S (2008), Fotoshooting am 10. Juli 2012, Foto: Carsten Krome

Von: Carsten Krome

Kommentare aus der Community

Sie sind nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melden Sie sich über das Formular in der linken Spalte an und schreiben Sie hier Ihren Kommentar!

motorfacts.deAUDI SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK