1. Mai: Sonderausstellung endet

Einer der Höhepunkte der Ausstellung: goldfarbener 959, der einst für ein Mitglied einer arabischen Königsfamilie umfassend modifiziert worden ist

Einer der Höhepunkte der Ausstellung: goldfarbener 959, der einst für ein Mitglied einer arabischen Königsfamilie umfassend modifiziert worden ist

Einer der Höhepunkte der Ausstellung: goldfarbener 959, der einst für ein Mitglied einer arabischen Königsfamilie umfassend modifiziert worden ist

Einer der Höhepunkte der Ausstellung: goldfarbener 959, der einst für ein Mitglied einer arabischen Königsfamilie umfassend modifiziert worden ist

Faszination Flachbau: Über den 930 turbo hinaus waren aerodynamisch ausgestaltete Vorderwagen Visitenkarten der Manufaktur-Veredelung ab Werk

Faszination Flachbau: Über den 930 turbo hinaus waren aerodynamisch ausgestaltete Vorderwagen Visitenkarten der Manufaktur-Veredelung ab Werk

Festival der Formen und Farben: Das Porsche Museum bietet naturgemäß Urversionen wie den Prototypen des turbo S und damit auch Orientierungshilfen

Festival der Formen und Farben: Das Porsche Museum bietet naturgemäß Urversionen wie den Prototypen des turbo S und damit auch Orientierungshilfen

Investitionsgüter jüngeren Datums: 2009er 911 (997) Sport Classic und die Neuauflage des 911 Speedster waren binnen kürzester Zeit ausverkauft

Investitionsgüter jüngeren Datums: 2009er 911 (997) Sport Classic und die Neuauflage des 911 Speedster waren binnen kürzester Zeit ausverkauft

Das Museum der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, würdigt seit dem 1. März 2011 ein besonderes Jubiläum mit einer Sonderausstellung. Als weltweit erster Automobilhersteller richtete Porsche 1986 eine auf Maßanfertigungen spezialisierte Abteilung ein: Porsche Exclusive – wir berichteten in PORSCHE SCENE 03/2011. Seit einem Vierteljahrhundert haben Porsche-Kunden die Möglichkeit, ihr Fahrzeug ab Werk individuell nach ihren Wünschen veredeln zu lassen. Noch bis zum 1. Mai 2011 macht das Porsche Museum anlässlich 25 Jahren Porsche Exclusive auf Bandbreite und handwerkliches Geschick der Manufaktur-Mitarbeiter aufmerksam.

Den Besuchern werden einzigartige und seltene Sondermodelle präsentiert: Neben einem 911 (964) turbo S 3,3 und einem 911 (993) turbo S 3,6, der 1997 als erster Seriensportwagen von Porsche über 300 km/h erreichte, zeigt das Museum einen von weltweit zwei existierenden 911 Speedster aus dem Jahr 1995. Ein weiterer Höhepunkt ist ein goldfarbener 959, der einst für ein Mitglied einer arabischen Königsfamilie umfassend modifiziert und unter anderem mit vergoldeten Auspuff-Endrohren ausgestattet worden ist. Ebenso werden aktuelle Porsche-Exclusive-Sondermodelle wie der 911 Speedster gezeigt – eine Hommage an den 356 Speedster, der als Traumwagen der fünfziger Jahre in die Automobilgeschichte einging. Ebenfalls mit von der Partie: der 911 (997) Sport Classic, der 2009 in Rekordzeit ausverkauft war.

Das Porsche Museum nimmt die Sonderausstellung zum Anlass, das Serviceangebot zu erweitern. Täglich um 14.00 Uhr haben Besucher die Möglichkeit, die Sammlung im Rahmen einer 30-minütigen Kurzführung zum Preis von vier Euro pro Person kennenzulernen. Darüber hinaus bietet der Museumsshop eine Auswahl an Sonderartikeln zum Verkauf an. Das Buch "25 Jahre Porsche Exclusive“ widmet sich zum Beispiel auf über 200 Seiten dem Thema "Individualität ab Werk". Der Leser lernt die interessantesten, schönsten und spektakulärsten Fahrzeugprojekte kennen. Das Spektrum reicht vom auf Kundenwunsch modifizierten Porsche 356 über die legendären 911 turbo "Flachbau" bis hin zum High-End-Elfer für Klienten aus dem Nahen Osten. Das Buch ist in den Sprachen deutsch und englisch für 14,90 Euro erhältlich.

Das Porsche Museum öffnet dienstags bis sonntags jeweils von 9.00 bis 18.00 Uhr. Der Museumsshop im Foyer ist auch ohne Eintrittsgebühr zugänglich. Weitere Informationen stehen im Internet unter www.porsche.de/museum zur Verfügung.

25 Jahre Porsche Exclusive – das Jubiläum wird über den 1. Mai 2011 hinaus erlebbar gemacht. Im Juni organisiert der Porsche Travel Club eine besondere Reise, und im August steht eine Präsentation beim Oldtimer Grand-Prix Nürburgring auf dem Programm.

Weitere Neuigkeiten aus dem Porsche Museum finden Sie hier

Von: Carsten Krome

Kommentare aus der Community

Sie sind nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melden Sie sich über das Formular in der linken Spalte an und schreiben Sie hier Ihren Kommentar!

motorfacts.deAUDI SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK