Glücksmomente auf Dyck

Schloss Dyck Classic Days

Schloss Dyck Classic Days

Schloss Dyck Classic Days

Schloss Dyck Classic Days

Schloss Dyck Classic Days

Fotos: Peter Löschinger

Die Classic Days auf Schloss Dyck feiern am Wochenende ihre fünfte Auflage. Mit Rennlegenden, Concours d’Elegance und einem begeistertem Publikum.

Das Trips Memorial feiert sein fünftes Jahr. Stimmungsvolle Momente mit historischem und aktuellem Motorsport – die „Racing Legends“ starten wieder auf der Rundstrecke.

Der Concours d´Elegance im Schlosspark und an der Orangerie „Jewels in the Park“ auf einem Top-Niveau der FIVA als „A-Event“ ausgerichtet setzt europaweite Maßstäbe im „Coachbuilding“. Picknick, Jazz-Musik, Gartenparty , Zeitreise – nicht zuletzt der Besuch historischer Flugzeuge und viel viel Flair entführen am Schloss Dyck bei Neuss in die ganze Welt der Klassiker. So wird es auch Überflüge von Luftfahrtlegenden wie der Junkers Ju 52 “Tante JU“ geben.

Dabei gedenken die Initiatoren und Teilnehmern an den beiden Tagen am 31. Juli 2010 und 1. August 2010 dem Renngrafen Wolfgang Graf Berghe von Trips – einem der größten deutschen Rennfahrer – denn die Classic Days am Schloss sind auch als „Trips Memorial“ bekannt.

Auch Promis wie Fernsehkoch Horst Lichter oder die ehemaligen Rennfahrer Hans Herrmann oder Jochen Maas sind inzwischen Stammgäste am Schloss. Automobil gesehen ist hier von A bis Z alles am Start, was Rang und Namen hat. Für nahezu jeden Auto- und Rennsportfan dürfte etwas dabei sein.

Die Veranstalter fordern zum Mitmachen auf:

“Feiern Sie ein Festival der „Nostalgie & Charity“, ob im Look der 20er, 30er oder 40er Jahre. Ob im coolen Look von Rennfahrern, Fliegern, Helden der Vergangenheit, mit Mechaniker-Overalls, Knickerbockern und Schlägermützen, im rockigen Dress der 50er und 60er Jahre mit Petticoat und Schlaghose oder im crazy Look der Youngtimer…bei den Classic Days ist genau dieser Stil unbedingt gewünscht.

Picknicken rund ums Schloss wird weiter zelebriert, Musikprogramm sorgt auf den Wiesen vor der Torburg für Unterhaltung. Hier gibt es die Classic Corner und die Pflaumenwiese.“

Im Jahr 2010 erfolgt die Zufahrt zum Schloss Dyck bei den Classic Days erstmals für Oldtimer/Klassiker, die Shuttlebusse und die aktuellen Fahrzeuge der Besucher in drei Wegen der Verkehrsleitung separat. Damit wird erreicht, dass mögliche Rückstaus durch die Trennung der Fahrzeugarten und die Zufahrtskontrollen ausbleiben.

Für die Anreise mit aktuellen Alltagsfahrzeugen stehen zahlreiche ausgeschilderte Parkflächen zur Verfügung und Shuttlebusse bringen die Besucher kostenlos von den P&R Parkplätzen zum Schloss.

Mehr Infos gibt es auf der Veranstalterseite!

Kommentare aus der Community

Sie sind nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melden Sie sich über das Formular in der linken Spalte an und schreiben Sie hier Ihren Kommentar!

motorfacts.deAUDI SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK