Rückschau: Youngtimer Vestival 2011

Fotos: Thomas Pfahl, Dirk Krühler, Peter Löschinger

Vier gewinnt!

Rekordbeteiligung beim vierten Youngtimer Vestival in Herten

Mit bewundernswerter Gelassenheit nahmen die Auto-Nostalgiker die Wetter-Eskapaden beim vierten Youngtimer Vestival am 11. September 2011 in Herten hin. "Regen aus Tradition" hieß das Motto auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Ewald – nicht wenige Besucher fragten sich, was wohl erst bei gutem Wetter losgewesen wäre! Rund 1.600 Fahrzeuge waren auf dem Veranstaltungsareal zu bestaunen – wieder ein neuer Rekord.

Jochen Wleklik von der Hertener Event-Agentur project concept GmbH zeigte sich erstaunt, dass schon lange vor Öffnung der Tore um 10.00 Uhr ein reges Treiben rund um das Gelände herrschte: ”Um 8.00 Uhr trafen die ersten Wagen ein. Ab 9.00 Uhr begann ein regelrechter Ansturm.“ Die Fahrzeuge stammten aus dem gesamten Bundesgebiet und den Nachbarländern. Ein bunter Mix aller Hersteller und Modelle sorgte für Erstaunen bei den vielen ”Fußgängern“, die ohne Auto zum Youngtimer Vestival kamen, um die Klassiker der Jahrgänge 1970 bis 1992 zu erleben. Selbstverständlich wurden ebenfalls wieder bekannte Gesichter aus der Porsche-Riege in Herten gesichtet. Markus Hebgen aus Niederlahnstein zum Beispiel – der Gewinner des "Concors de POCG" in Frankfurt – reiste mit seinem Jubi-Elfer (vorgestellt in PORSCHE SCENE 09/2011) an und zeigte sich restlos begeistert. "Ich bin zum ersten Mal beim Youngtimer-Vestival dabei und bestimmt nicht das letzte Mal in Herten gewesen. Das ist ein absolut faszinierendes Gelände hier und die Fahrzeugvielfalt ist einfach gigantisch!"

Bei der großen Menge an hochwertigen und liebevoll gepflegten Exponaten hatte auch die Jury alle Hände voll zu tun, um aus jedem Jahrgang der Youngtimer-Ära den – subjektiv betrachtet – besten Vertreter zu küren. ”Die Qualität der Autos steigt von Jahr zu Jahr!“, bestätigt denn auch Jochen Wleklik den prächtigen Eindruck, den der illustere Vestival-Fuhrpark bei der inzwischen vierten Auflage der Veranstaltung hinterließ. Der Regen machte die Bewertung nicht einfacher, und doch standen am Ende die Sieger der jeweiligen Modelljahre fest. Andreas Hüsel hielt mit seinem 924 Carrera GT stellvertretend die Porsche-Fahne hoch und belegte zugleich den ersten Platz in der Jahrgangsstufe 1981.

Moderator Clemens Verley hatte über den Tag verteilt immer wieder potenzielle Siegerfahrzeuge vorgestellt, unter anderem auch den roten Transaxle des Witteners. Wir streckten vor Ort unsere Fühler nach diesem wirklich erstklassigen Fahrzeug aus. Der Kontakt steht und wir hoffen, den automobilen Zeitzeugen noch während dieser Saison für Sie, liebe Leserinnen und Leser, vor die Linse zu bekommen! Das Prädikat ”familientauglich“ verdiente sich das Youngtimer-Treffen auch 2011 wieder. Zahlreiche Teilnehmer bringen gern ihre Kinder mit ins Revier. Die angrenzende Halde ruft mit ihrer stellenweise alpinen Atmosphäre, dort gibt es eine Menge zu entdecken! Auf der Hüpfburg konnten die lieben Kleinen in diesem Jahr nicht nur Spaß haben, sondern zeitweise auch das ”Seepferdchen machen".

Die Bimmelbahn chauffierte Alt und Jung zum kleinen Preis kreuz und quer über das weitläufige Veranstaltungsgelände, begleitet von den Klängen der Live-Band ”Charing Cross“. Trotz etlicher feuchter Phasen ging es fröhlich zu beim Youngtimer Vestival: ”Respekt vor den Fahrzeugbesitzern und Besuchern, die sich von den Schauern nicht aus der Ruhe haben bringen lassen. Aber wenn ich mir für 2012 etwas wünschen dürfte, dann wäre das sicher besseres Wetter – das haben sich die Youngtimer-Freunde einfach mal verdient!“, resümiert Jochen Wleklik, der der nächsten Vestival-Auflage in Herten entgegen fiebert. Diese wird – als Saisonauftakt sozusagen – übrigens am 6. Mai 2012 starten, bevor es zum Ausklang der Saison natürlich auch wieder das Finale im September 2012 geben wird.

Die Sieger:

1970 - Christoph Hagen, Plymouth `Cuda
1971 - Silvia Deuchert, Opel Ascona
1972 - Horst Krzyzostaniak, Matra M350
1973 - Erwin Oehlke, BMW 2002 Baur
1974 - Reinhard Wollenberg, VW T2
1975 - Cedric Haehn, Audi 100
1976 - Peter Faust, Mercedes 280 SLC
1977 - Bärbel Schneider, VW Golf
1978 - Michael Levermann, Ford Escort
1979 - Peter Böhm, BMW 528i
1980 - Rolf Nell, VW Scirocco
1981 - Andreas Hüsel, Porsche 924
1982 - Hinrich Fechtel, Alpina B6
1983 - Wolli Ternes, Ford Capri
1984 - Frank Dohle, Mitsubishi Sapporo
1985 - Moicke Puhsec, Fiat 131
1986 - Ralf Hermmann, Porsche 924
1987 - Ronny Peters, Mazda 323
1988 - Marcus Riedel, Opel Manta
1989 - Sabine Barami, Vauxhall Cavalier
1990 - Oliver Lossan, BMW E30 Cabrio
1991 - Thomas Wohlfart, Chrysler TC Maserati
1992 - Eva Sobigalle, VW Scirocco

Sonderpokale:
"Motorrad" - Reinhold Frank, Honda CBX1000
"Skurriles" - Michael Lukas, Trabant 601 Kübelwagen
"Best Camper" - Heinz Denkhaus, VW T2
"Verley´s Finest" - Volker Bertl, VW T3 Polizei
"Best of show" - Jens Laukart, Ford Taunus

Von: MI, Andreas Ehm | Fotos: Andreas Ehm, Marcel Kühler

Kommentare aus der Community

Sie sind nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melden Sie sich über das Formular in der linken Spalte an und schreiben Sie hier Ihren Kommentar!

motorfacts.deAUDI SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK