"Ein tolles Fahrzeug von Enthusiasten für Enthusiasten"

"Wir waren überzeugt von unserem Projekt, und auch ein bisschen euphorisch. Wir haben die Märkte abgefragt und entsprechende Stimmen eingeholt."

"Wir waren überzeugt von unserem Projekt, und auch ein bisschen euphorisch. Wir haben die Märkte abgefragt und entsprechende Stimmen eingeholt."

"Das Geschäftsfeld 'Porsche Exclusive' wollten wir für unsere Kunden verständlicher darstellen und zu diesem Zweck ein neues Gesamtfahrzeug wählen, um unsere fünf Kernkompetenzen zu kommunizieren."

"Das Geschäftsfeld 'Porsche Exclusive' wollten wir für unsere Kunden verständlicher darstellen und zu diesem Zweck ein neues Gesamtfahrzeug wählen, um unsere fünf Kernkompetenzen zu kommunizieren."

"Der 1972er Carrera RS 2,7 ist nicht der Pate des 911 Sport Classic. Das eine war einmal ein Sportfahrzeug, und das andere ist ein Designfahrzeug."

"Der 1972er Carrera RS 2,7 ist nicht der Pate des 911 Sport Classic. Das eine war einmal ein Sportfahrzeug, und das andere ist ein Designfahrzeug."

"Wir haben den 911 Speedster der Baureihe 997 unerwartet früh nachgeschoben, um der Fangemeinde zum 25. Geburtstag von 'Porsche Exclusive' ein adäquates Fahrzeug anzubieten."

"Wir haben den 911 Speedster der Baureihe 997 unerwartet früh nachgeschoben, um der Fangemeinde zum 25. Geburtstag von 'Porsche Exclusive' ein adäquates Fahrzeug anzubieten."

"Wir haben zwei Marktnischen - auf der einen Seite den Motorsport, auf der anderen Seite 'Porsche Exclusive'. Es besteht das Agreement, dass sich beide Fachbereiche ergänzen und nicht im Wettbewerb stehen."

"Wir haben zwei Marktnischen - auf der einen Seite den Motorsport, auf der anderen Seite 'Porsche Exclusive'. Es besteht das Agreement, dass sich beide Fachbereiche ergänzen und nicht im Wettbewerb stehen."

Experten | Gespräch: Boris Apenbrink über den 911 Sport Classic

Der 911 Sport Classic, noch auf der Baureihe 997 basierend und anlässlich der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) 2009 in Frankfurt/Main vorgestellt, zählt in der mehr als 25-jährigen Historie der Porsche-eigenen "Exclusive"-Abteilung zu den erfolgreichsten Kapiteln. In Rekordzeit waren sämtliche 250 Einheiten vergriffen, obwohl der Abgabepreis bei immerhin 201.682 Euro inklusive 19 Prozent Mehrwertsteuer angesetzt war. In Bad Griesbach nahmen wir am ersten Juli-Wochenende 2011 am Rande der Veranstaltung "Porsche Club meets Maximilian" das drittletzte Original-Exemplar ins Visier und fragten uns, wie die Verantwortlichen in Zuffenhausen ihr Projekt mit mehr als zweieinhalb Jahren Abstand inzwischen bewerten. Darüber und über die Aussichten auf eine eventuelle Neuauflage des 911 Sport Classic im Gewand der Baureihe 991 sprachen wir mit Boris Apenbrink.

PORSCHE SCENE: "Herr Apenbrink, bitte beschreiben Sie kurz Ihre Tätigkeit im Hause Porsche!"

Boris Apenbrink: "Nun, die hat sich im Laufe der Zeit ein wenig verändert! Beim 911 Sport Classic leitete ich das Gesamtprojekt. Gewissermaßen handelte es sich um ein Pilotprojekt für Gesamtfahrzeuge  in einer neu geschaffenen Organisationseinheit, wie es 'Porsche Exclusive' anschließend mit dem 911 Speedster der Baureihe 997 umgesetzt hat. Seit Mitte des vergangenen Jahres darf ich den Bereich der Sonderfahrzeuge leiten. Darüber hinaus bin ich im Bereich des Kundenzentrums tätig. Die Leitung des Kundenzentrums der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG ging von Rolf Sprenger an Herrn Ingo Frenkel über, der damit für den Fachbereich Porsche Classic, die Werksabholung, die Kundenberatung und weitere Themen zuständig ist."

PORSCHE SCENE: "Welche Stationen durchliefen Sie auf dem Weg zur Gesamtverantwortung für den Bereich Sonderfahrzeuge?"

Boris Apenbrink: "Ich bin 33 Jahre alt. 2003 habe ich meine Tätigkeit bei Porsche aufgenommen, und vorher den klassischen Weg einer Diplomarbeit und eines Praktikums beschritten. Als 2004/2005 unsere Neuausrichtung begann, stieg ich bei 'Porsche Exclusive' in den Bereich des Produktmanagements ein."

PORSCHE SCENE: "Der 911 Sport Classic eines deutschen Porsche-Enthusiasten, fotografiert im Juli 2011 am Rande der Veranstaltung "Porsche Club meets Maximilian" im bayerischen Bad Griesbach, hat uns den großen Erfolg dieser auf 250 Einheiten limitierten Porsche-Sonderserie noch einmal vor Augen geführt. Im September 2009 kursierte kurz nach der öffentlichen Präsentation anlässlich der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) 2009 in Frankfurt/Main das Gerücht, die gesamte Auflage sei innerhalb weniger Tage – von weniger als einer Woche war seinerzeit die Rede – vergriffen gewesen. In welchem Zeitfenster ging die Vergabe der Quoten tatsächlich vonstatten?"

Boris Apenbrink: "Es ist schwierig, auf diese Frage pauschal zu antworten. Wir als Automobilhersteller verkaufen unsere Fahrzeuge an die Importeure, die diese wiederum auf die Händler verteilen. Generell erfolgt die Zuteilung der Quoten nach den Märkten. Wir können bestätigen, dass die Fahrzeuge schnell verkauft gewesen sind. Der 911 Sport Classic war ein toller Erfolg."

PORSCHE SCENE: "Wie reagierten Sie, Ihre Kollegen und auch Vorgesetzten – waren Sie vom spontanen Erfolg überwältigt oder hatten Sie insgeheim mit einer schnellen Platzierung aller 250 Bestellungen gerechnet?"

Boris Apenbrink: "Wir waren überzeugt von unserem Projekt, und auch ein bisschen euphorisch. Wir haben die Märkte abgefragt und entsprechende Stimmen eingeholt. Die Reaktionen auf der IAA übertrafen jedoch all unsere Erwartungen bei weitem, es war eine unglaubliche Begeisterung spüren!"

PORSCHE SCENE: "Warum eigentlich 250 Exemplare? In der Geschichte der Sonderserien von Porsche kommt diese Zahl selten bis überhaupt nicht vor – sportgeschichtlich hätten es doch zum Beispiel auch 200 wie in der Gruppe B Mitte der 80er-Jahre oder 500 wie in der Gruppe 4 Mitte der 70er-Jahre sein können!"

Boris Apenbrink: "Diese Frage muss ich zweigeteilt beantworten..."

Erwarten Sie das vollständige Interview in PORSCHE SCENE 03/2012 – ab dem 10. Februar 2012 im Zeitschriftenhandel!

Von: Carsten Krome | Fotos: Carsten Krome, Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

Kommentare aus der Community

Sie sind nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melden Sie sich über das Formular in der linken Spalte an und schreiben Sie hier Ihren Kommentar!

motorfacts.deAUDI SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSYOUNGTIMER SCENEHARDWOK